Juli 24, 2024

WEST Brewery bringt eine sommerliche Berliner Weisse auf den Markt, inspiriert vom Templeton Building

In ihrem 18. Jahr als wichtiger Teil der Glasgower Craft-Bier-Szene bringt die WEST Brewery im historischen Templeton Building auf dem Glasgow Green mehrere neue Biere und Veranstaltungen auf den Markt. Einer der Höhepunkte ist ihre neue Berliner Weisse, ein leichtes und spritziges Bier mit deutschen Wurzeln.

Geschäftsführer Matt Munro erklärte, dass dieses Bier etwas Besonderes ist. Es feiert das Erbe Glasgows zum 18. Jahrestag mit einem Dosendesign, das von der Fassade des Templeton Buildings inspiriert wurde, das Teil der ‚The Templeton Collection‘ ist.

Die traditionelle Exzellenz der WEST Brewery

Diese Berliner Weisse ist das zweite limitierte Bier der Serie. Es zeichnet sich durch seine lebendigen und spritzigen Aromen aus, eine Anspielung auf den Spitznamen ‚Champagner des Nordens‘ von Napoleons Truppen. Diese moderne Version bietet auch optionale Sirupe – Himbeere, Ananas und Passionsfrucht – um den spritzigen Geschmack zu verbessern.

Die WEST Brewery wurde 2006 von der in Bayern geborenen Petra Wetzel gegründet, die 1994 die Universität Glasgow besuchte. Wetzel entdeckte eine Nische für deutsche Biere und wollte einen „dritten Ort“ schaffen, an dem sich Menschen jeden Alters zu Hause fühlen können.

Obwohl sich Wetzel 2021 aus der aktiven Geschäftsführung zurückzog und die Leitung an Munro übergab, wird die Brauerei noch immer von ihrer integrativen Vision geleitet.

Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Getränkeindustrie ist Munro bestrebt, die Traditionen von WEST zu bewahren und gleichzeitig zeitgenössische Trends aufzugreifen. Er wies darauf hin, dass die WEST Brewery trotz des Wandels in der Branche ihrem Engagement für die Herstellung von Spitzenbier treu geblieben ist. Laut Munro hat dieses Engagement der Brauerei geholfen, verschiedene Herausforderungen zu überstehen, von wirtschaftlichen Abschwüngen über den Brexit bis hin zur Covid-Pandemie.

Die WEST Brewery, die sich streng an das Reinheitsgebot von 1516 hält, ist dafür bekannt, dass sie nur vier natürliche Zutaten verwendet: Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe. Dieses Prinzip spiegelt sich in ihrem vielfältigen Angebot wider, darunter beliebte Biere wie St. Mungo und West 4, aber auch einzigartige Sorten wie Heidi Weisse und Munich Red.

Munro merkte an, dass die Herstellung eines Biers mit nur diesen vier Zutaten einfach erscheinen mag, aber es erfordert viel Fachwissen, um eine gleichbleibende Spitzenqualität zu gewährleisten.

Bier-Autobahn: England-Fans können beim Euro 2024-Spiel ununterbrochen kaltes Bier genießen

Die Fans der englischen Nationalmannschaft können sich während des Spiels der Euro 2024 gegen Serbien auf einen reibungslosen Biergenuss in der VELTINS-Arena freuen.

Die Mannschaft von Gareth Southgate wird am 16. Juni in der Arena AufSchalke (auch bekannt als VELTINS-Arena) gegen Serbien antreten. Das hochmoderne Stadion in Gelsenkirchen ist für sein einzigartiges Bierleitungssystem bekannt.

Die VELTINS-Arena mit einer Kapazität von 62.271 Plätzen verfügt über ein 5 km langes Leitungsnetz, das die Bars des Stadions mit der Kühl- und Lagerkammer verbindet und so den Bedarf an Fässern umgeht.

https://x.com/MailSport/status/1798605675179753522

Während der Pandemie gab es auf Schalke ein Problem, als fast 8.000 Liter Bier abgepumpt werden mussten, da die Pipeline das Bier nur in eine Richtung leiten konnte.

Die Sun berichtet, dass während des Spiels zwischen England und Serbien rund 50.000 Liter Bier verkauft werden sollen, und die VELTINS-Arena sollte in der Lage sein, diesen Ansturm zu bewältigen.

Die Bierleitung

Das Bierleitungssystem des Stadions wird einen konstanten Fluss von gekühltem Bier direkt aus den Kühlzentren in den Katakomben der Arena zu den Zapfhähnen gewährleisten.

Für die Fans, die das Spiel besuchen, ist das ein Vorteil, denn die nächsten Pubs sind etwa 25 Minuten Fußweg entfernt.

Das Bier kann stärker sein als in Großbritannien, also trinken Sie verantwortungsbewusst, kennen Sie Ihre Grenzen und respektieren Sie die örtlichen Gesetze. Wenn Sie zu viel trinken, werden Sie möglicherweise nicht ins Stadion gelassen.

Das Auswärtige Amt, Deutschland

Das innovative Bierausschanksystem des Stadions wird es den englischen Fans ermöglichen, ihr Lieblingsgetränk zu genießen, ohne ihren Platz für längere Zeit verlassen zu müssen.

Die Fans von England, die das Spiel der Euro 2024 gegen Serbien in der VELTINS-Arena besuchen, können sich auf ein unkompliziertes Biertrink-Erlebnis freuen. Das letzte Mal, dass England in diesem Stadion gespielt hat, war bei der Weltmeisterschaft 2006.

Das einzigartige Bierleitungssystem des hochmodernen Stadions ermöglicht es den Zuschauern, ein gekühltes Bitburger Pils für nur 5 € (4,20 £) pro Pint zu genießen.

Diese innovative Funktion spart den Fans nicht nur Zeit, sondern ermöglicht es ihnen auch, sich ohne Unterbrechung voll und ganz auf das spannende Fußballerlebnis einzulassen.

Stout ist mit 35 % Nachfragezuwachs das am schnellsten wachsende Bier im Vereinigten Königreich

Stout, das für seinen reichen, malzigen Geschmack und seine cremige Textur bekannt ist, hat sich unerwartet zum am schnellsten wachsenden Biertyp im Vereinigten Königreich entwickelt und verzeichnete bei Tesco einen bemerkenswerten Nachfrageschub von 35 %. Dieses Wiederaufleben ist eine bemerkenswerte Abkehr von der Dominanz europäischer Lagerbiere, die in den vergangenen Jahrzehnten die traditionellen irischen Stouts wie Guinness in den Schatten gestellt haben. Der Rückgang der Beliebtheit von Stouts war offensichtlich, als Lagerbiere gegen Ende des 20. Jahrhunderts an Bedeutung gewannen.

Jahrhunderts an Bedeutung gewannen. In den letzten Jahren hat das Interesse an Stout jedoch wieder zugenommen, was auf innovative Brautechniken und die Bemühungen regionaler Brauereien zurückzuführen ist. Brauereien wie BrewDog, Hobgoblin und St. Austell haben ihr Stout-Angebot erweitert und damit auf die sich verändernden Verbraucherpräferenzen reagiert.

Tesco reagiert auf diesen Trend, indem es 15 verschiedene Stouts, darunter auch alkoholfreie Varianten, in sein Sortiment aufnimmt, um ein breites Spektrum an Geschmäckern abzudecken. Das Black Heart Stout von BrewDog, das im Januar 2023 auf den Markt kam, hat sich schnell zum zweitbeliebtesten Stout bei Tesco entwickelt, dicht gefolgt von Guinness.

Die anhaltende Anziehungskraft von Stout liegt in seinen historischen Wurzeln, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, als es als stärkere Version von Porter hergestellt wurde, ideal für Arbeiter in kälteren Klimazonen. Diese historische Verbindung in Verbindung mit den charakteristischen Eigenschaften von Stout trägt zu seiner großen Beliebtheit bei Verbrauchern bei, die ein komplexes und dennoch angenehmes Trinkerlebnis suchen.

Der anhaltende Erfolg von Guinness auf dem britischen Markt ist ein weiterer Beweis für die Anpassungsfähigkeit von Stout an sich ändernde Verbrauchertrends. Die Fähigkeit der Branche zur Innovation und zur Wiederbelebung des Interesses an traditionellen Biersorten wie dem Stout spiegelt eine breitere Verlagerung hin zur Wertschätzung von Tradition und besonderen Geschmacksrichtungen auf dem Getränkemarkt wider.

Darüber hinaus ist das Wiederaufleben von Stout von Branchenexperten nicht unbemerkt geblieben, die für diese Biersorte in den kommenden Jahren ein weiteres Wachstum voraussagen. Mit der erneuten Konzentration auf hochwertige Zutaten und einzigartige Brauverfahren wird Stout seine Position als Favorit unter den Bierliebhabern in Großbritannien behaupten.

Guinness

Guinness . In spite of declining consumption since 2001, it is the best-selling alcoholic drink in Ireland where Guinness & Co. Brewery makes almost €2 billion worth of beer annually. (wikipedia)

Guinness (surname)

Guinness is a surname. Notable people with the surname include: Alec Guinness , British actor Arthur Guinness , founder of Guinness beer Arthur Guinness Bunny Guinness, (wikipedia)

Die beliebtesten Biere in Deutschland

Bier ist ein wichtiger und kaum wegzudenkender Bestandteil der deutschen Kultur. Andere Kulturkreise betiteln Bier darum auch oft als „das Nationalgetränk der Deutschen“. Gewissermaßen ist da auch etwas dran. Eine Studie von Statista im Jahr 2017 hat ergeben, dass die Deutschen immerhin den dritthöchsten „Pro-Kopf-Konsum“ von Bier weltweit haben. Ganze 100,1 Liter Bier trinkt der Deutsche im Schnitt pro Jahr. Damit sind wir unseren Nachbarn aus Österreich, welche auf 106,6 Liter dicht auf den Fersen. Der eindeutige erste Platz geht ebenfalls an einen unserer direkten Nachbarn. Unglaubliche 183,1 Liter Hopfensaft werden hier im Durchschnitt pro Kopf jährlich verköstigt. Im Folgenden wollen wir uns genauer mit beliebtesten deutschen Bieren auseinandersetzen. Natürlich wollen wir hier nicht einfach Behauptungen darüber aufstellen, welches das beste Bier ist. Wir berufen uns hier auf ein Social-Media-Monitoring aus dem Jahr 2018 welches vom Unternehmen „VICO Research & Consulting“ aufgestellt wurde. Für die Auswertung wurden von dem Unternehmen 14000 Beiträge aus sozialen Netzwerken, im Zeitraum eines Monats zu 13 deutschen Biermarken untersucht. Es wurden dabei die Anzahl der Beiträge pro Marke erfasst und der Anteil positiven Feedbacks errechnet.

Hier das genaue Ranking vom letzten bis zum ersten Platz:

Platz 13: Krombacher

Den traurigen letzten Platz macht die Traditionsbrauerei von Krombacher. Gerade mal 47,59% von 2085 erfassten Beiträgen fielen positiv aus. Die größte Kritik erntete Krombacher allerdings nicht für den Geschmack, sondern für die damals eingegangene Kooperation mit Nestle. Der Shitstorm hat letztlich dazu geführt, dass Krombacher im Sommer diesen Jahres, nach gerade mal 1,5 Jahren der Kooperation, diese vollständig wieder aufgehoben hat.

Platz 12: Oettinger

Mit 53,41% positiven Rückmeldungen aus 2193 Beiträgen landet Öttinger auf dem zwölften Platz und kann immerhin eine positive Bilanz vorweisen.

Platz 11: Veltins

Einen soliden Platz 11 nimmt Veltins ein. Von 1797 Beiträgen fielen hier 67,71% positiv aus, wodurch Veltins nur ganz knapp hinter Platz 10 zurückbleibt.

Platz 10: Holsten

Mit 67,97 % positivem Feedback siedelt sich die Marke Holsten nur knapp vor Veltins an und leutet so die Top-10 ein.

Platz 9: Sternburg

Auf Platz 9 landet Bier der Leipziger Sternburgbrauerei mit 68,51 % zufriedenen Kommentaren.

Platz 8: Jever

Friesisch Herb gehts auf Platz Nummer 8. 71,79% von 1600 Leuten sagte das Bier zu.

Platz 7: Beck´s

Auch Beck´s erfreut sich einer durchaus beachtlichen Beliebtheit. 75,04 der Kommentare erwiesen sich als positiv, wodurch der 7. Platz sicher ist.

Platz 6: Astra

Mit Platz 6 kommen wir langsam zu den Biersorten, welche eine große Mehrheit für sich begeistern können. Astra schmeckt ganzen 78,73% der Feedbackgeber.

Platz 5: Bitburger

Bitte ein noch ein Bit, sagen 82,41% der fast 1000 Beiträge. Ein starker fünfter Platz für das Bier der Bitburger Brauerei.

Platz 4: Radeberger

Der letzte Platz vorm Siegertreppchen gebührt Radeberger. 83,54% der Kommentierenden sprachen sich als Fans des Bieres aus dem Osten aus.

Platz 3: Paulaner

Die Bronzemedaille konnte sich das Klostergebräu der Paulaner Mönche sichern. Von 2359 Social Media Beiträgen sprachen sich 85,19 % positiv aus.

Platz 2: Erdinger

Den erstaunlichen zweiten Platz nimmt Erdinger Weissbräu ein. Mit 91,32% positiven Rückmeldungen ist die Silbermedaille für die Privatbrauerei auf jeden Fall mehr als verdient.

Platz 1: Augustiner

Der unangefochtene König der Biere in Deutschland (zumindest laut Social Media) ist Augustiner mit 93,83% positiven Bewertungen. Seit 1328 wurde das Bier im Augustiner Kloster in München gebraut und gilt damit heute als die älteste noch bestehende Brauerei in München.

Fazit

Das war das Ranking der beliebtesten deutschen Biere, basierend auf der Social Media-Auswertung von VICO Research & Consulting. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass vorallem die Biere aus Bayern sehr gut im Bundesdurchschnitt ankommen und die oberen Plätze einnehmen. Wenn Ihr Lieblingsbier hier nicht dabei war oder Sie die Platzierung ungerechtfertigt finden, seien Sie nicht verärgert. Geschmäcker und Meinungen sind ja bekanntlich verschieden. Und zum Glück kann ja jeder selbst eintscheiden, welche Sorte Ihm am besten schmeckt.