Juli 24, 2024
Stock Photo, tags: bringt berliner auf den templeton - upload.wikimedia.org

WEST Brewery bringt eine sommerliche Berliner Weisse auf den Markt, inspiriert vom Templeton Building

In ihrem 18. Jahr als wichtiger Teil der Glasgower Craft-Bier-Szene bringt die WEST Brewery im historischen Templeton Building auf dem Glasgow Green mehrere neue Biere und Veranstaltungen auf den Markt. Einer der Höhepunkte ist ihre neue Berliner Weisse, ein leichtes und spritziges Bier mit deutschen Wurzeln.

Geschäftsführer Matt Munro erklärte, dass dieses Bier etwas Besonderes ist. Es feiert das Erbe Glasgows zum 18. Jahrestag mit einem Dosendesign, das von der Fassade des Templeton Buildings inspiriert wurde, das Teil der ‚The Templeton Collection‘ ist.

Die traditionelle Exzellenz der WEST Brewery

Diese Berliner Weisse ist das zweite limitierte Bier der Serie. Es zeichnet sich durch seine lebendigen und spritzigen Aromen aus, eine Anspielung auf den Spitznamen ‚Champagner des Nordens‘ von Napoleons Truppen. Diese moderne Version bietet auch optionale Sirupe – Himbeere, Ananas und Passionsfrucht – um den spritzigen Geschmack zu verbessern.

Die WEST Brewery wurde 2006 von der in Bayern geborenen Petra Wetzel gegründet, die 1994 die Universität Glasgow besuchte. Wetzel entdeckte eine Nische für deutsche Biere und wollte einen „dritten Ort“ schaffen, an dem sich Menschen jeden Alters zu Hause fühlen können.

Obwohl sich Wetzel 2021 aus der aktiven Geschäftsführung zurückzog und die Leitung an Munro übergab, wird die Brauerei noch immer von ihrer integrativen Vision geleitet.

Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Getränkeindustrie ist Munro bestrebt, die Traditionen von WEST zu bewahren und gleichzeitig zeitgenössische Trends aufzugreifen. Er wies darauf hin, dass die WEST Brewery trotz des Wandels in der Branche ihrem Engagement für die Herstellung von Spitzenbier treu geblieben ist. Laut Munro hat dieses Engagement der Brauerei geholfen, verschiedene Herausforderungen zu überstehen, von wirtschaftlichen Abschwüngen über den Brexit bis hin zur Covid-Pandemie.

Die WEST Brewery, die sich streng an das Reinheitsgebot von 1516 hält, ist dafür bekannt, dass sie nur vier natürliche Zutaten verwendet: Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe. Dieses Prinzip spiegelt sich in ihrem vielfältigen Angebot wider, darunter beliebte Biere wie St. Mungo und West 4, aber auch einzigartige Sorten wie Heidi Weisse und Munich Red.

Munro merkte an, dass die Herstellung eines Biers mit nur diesen vier Zutaten einfach erscheinen mag, aber es erfordert viel Fachwissen, um eine gleichbleibende Spitzenqualität zu gewährleisten.